Schriftgröße ändern: Dialyse Carlottenburg größer Dialyse Carlottenburg kleiner
Dialyse Charlottenburg
Nephrologisches Zentrum Berlin
Dr. med. Christoph Neise
Hubertusallee 34
14193 Berlin-Charlottenburg

Tel. Praxis:(030) 89 04 73 89
Tel. Dialyse:(030) 89 04 08 22
Sprechzeiten:

Montag | Mittwoch | Freitag
9 - 12 und 15 - 18 Uhr
mit Terminvereinbarung

Dienstag | Donnerstag
8 - 12 Uhr
ohne Terminvereinbarung
Nephrologische Praxis und Dialyse am Grunewald
 © Dr. med. Christoph Neise 2010

Dialyse-Leistungen

Optimale Dialysebehandlung, angepasst an die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten.
Selbstverständlich werden unsere Patienten auch optimal auf eine Nierentransplantation vorbereitet und von uns in der Nachsorge weiter betreut.

  1. Angenehme Dialyse in familiärer Atmosphäre und ständige Anwesenheit eines Dialysearztes.
  2. Medizinische Vollversorgung aufgrund großer angeschlossener Facharzt-Praxis, in der alle wichtigen internistischen Diagnoseverfahren angeboten werden.
  3. Vorsorge und Nachsorge bei Organtransplantation.
  4. In unsere Praxis werden ausschließlich Maschinen der Firma Fresenius benutzt.
  5. Behindertengerechter Zugang / Aufzug.

Hämodialyse

  1. ETO-freie Bicarbonat-Hämodialysen
  2. auf Anfrage Hämofiltration / Hämodiafiltration

Bauchfelldialyse (Peritoneal-Dialyse)

  1. CAPD
  2. CCPD

Apherese | Lipidapherese und Immunadsorption

Spezielle Blutreinigungsverfahren bei seltenen Erkrankungen mit hohen Blutfetten und Autoimmunstörungen

Der Begriff Apherese leitet sich aus dem Altgriechischen ab und bedeutet "heraustrennen".
Im weitesten Sinne versteht man unter einer Apheresetherapie das Heraustrennen bestimmter Bestandteile aus dem Blut.
Bei verschiedenen Stoffwechselerkrankungen kann das Blut mit gesundheitsschädlichen Substanzen beladen sein. In solchen Fällen kann mit der Apheresebehandlung eine Entladung dieser Stoffwechselprodukte ermöglicht werden. Dabei werden die Patienten kurzzeitig - ähnlich wie bei einer Dialysebehandlung - an einen extrakorporalen Kreislauf angeschlossen. Das Blut wird über bestimmte Säulen geleitet, in denen die Entfernung der unerwünschten Substanzen stattfindet.
Anschließend wird das auf diese Weise "gereinigte Blut" wieder in den Körper des Patienten zurückgeleitet.